Physikalische Therapie

Reizstromtherapie / Multifrequenztherapie (MFT)

Reizstrom ist aus mehreren Komponenten zusammengesetzter Gleichstrom. Die Serien elektrischer Impulse besitzen eine sehr gute Tiefenwirkung und hervorragende sensible Verträglichkeit. Die Intensität, Frequenz und Impulscharakteristik können variiert werden.

Die Reizstromtherapie soll zur Verbesserung des Muskelstoffwechsels und zu einer Detonisierung der Muskulatur sowie zu einer verbesserten Aufnahmefähigkeit der Muskelzelle.beitragen. Hierüber erklärt sich die analgetischen (schmerzlindernden) Wirkung.
 

Mikrowellentherapie

Bei der Mikrowellentherapie werden hochfrequente elektromagnetische Wellen über ein Strahlenfeld appliziert. Hierbei entsteht unter dem Einfluss der Mikrowellen im Gewebe Wärme. Dies führt zur verbesserten Durchblutung und Entspannung des Gewebes. Die Mikrowellentherapie ist besonders gut anwendbar bei oberflächlichen Muskelproblemen sowie bei Schmerzen peripherer Gelenke.

 

Extensionsbehandlung

Unter dieser Bezeichnung wird die Behandlung mit dosierter Zugkraft auf die Gelenke der Extremitäten und der Wirbelsäule verstanden. Hier wird eine Druckminderung und Entlastung der Gelenke und Bandscheiben, ggf. komprimierter Nervenwurzeln angestrebt. Die Extensionsbehandlung, also Streckbehandlung oder Traktion von Wirbelsäule oder Gelenken ist eigentlich schon ein altes Therapieprinzip. Allerlei Gerätschaften sind im Laufe der Menschheitsgeschichte zum "Strecken" (nicht nur zu medizinischen Zwecken) entwickelt worden. Wir benutzen ein modernes Extensionssystem, das eine bequeme und vor allem entspannte Behandlung im Liegen ermöglicht.

Wir führen Zugbehandlungen der Lendenwirbelsäule durch.
Die Extensionsbehandlung wird angewendet bei Bandscheibenbeschwerden bis hin zu Bandscheibenvorfällen, Ischialgien, Blockierungen und Wirbelgelenksarthrosen.

 

Hydro-Jet

Hierbei handelt es sich um ein Therapiegerät bei dem der Patient auf einem beheizten Wasserbett, vorzugsweise auf dem Rücken liegt, und von Kopf bis Fuß von kreisenden Wasserstrahlen entspannend massiert wird. Im Hydro-Jet strahlt die Wärme des Wassers bis in tiefe Gewebeschichten und fördert die Durchblutung und das Herz-/Kreislaufsystem des Patienten. Die sanfte Kraft des Wassers aktiviert den Stoffwechsel, lockert die Muskulatur, löst Verspannungen und Verhärtungen. Ein großer Vorteil dieser speziellen Wärmetherapie ist, dass sie ohne Kreislaufbelastung oder Nachschwitzen erfolgt.

Bei Nervenreizungen, rheumatischen Beschwerden, sogar bei Osteoporose-Patienten kann die therapieunterstützende Behandlung mit dem Hydro-Jet schmerzlindernd und entspannend wirken.

Indikationen zur Therapie mit dem Hydro-Jet Medical sind:

  • Reversible Funktionsstörungen der Wirbelsäule
  • Funktionsstörungen der Wirbelsäule bei Patienten mit (medikamentöser) Gerinnungsstörung
  • Subakute Lumbago
  • Fibromyalgie
  • Psychovegetative Dystonie
  • Initiale Osteoporose
  • Chronische Polyarthritis
  • Muskuläre und psychische Übermüdung
     


Wichtiger Hinweis:
Bei der Physikalischen Therapie handelt es sich um  Behandlungsmethoden, die nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich hinreichend abgesichert sind. Insbesondere existiert noch keine hochqualitative randomisierte, kontrollierte Studie mit ausreichender Beobachtungszeit. Ein Erfolg der Physikalischen Therapie kann daher nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden.

 

 

 

← zurück